040 – 609 460 460 (Mo. – Fr. | 9:00 – 18:00 Uhr)
Persönlicher Ansprechpartner
Schnelle Lieferung
Offizieller Partner von
 
 
 
 

Shopping Cart

0

 

Bartstyling - Keine Grenzen für deinen Style

Du bist nicht der Typ der eine glatte Rasur bevorzugt und wild wachsende Bärte sind Dir fremd? Willst du mehr über die Möglichkeiten des Bartstylings erfahren bist du hier richtig! Denn die Wahl des eigenen Bartstylings mag wohl überlegt sein. Der eigene Bart als Etwas um sich von anderen zu unterscheiden hat eine lange Tradition. Die getragenen Formen variieren je nach Kulturkreisen, Moden und Epochen. Anspruchsvolles Bartstyling setzt präzise und flexible Rasierer und Trimmer voraus. Die individuellen Bedürfnisse bestimmen ob die glatte Rasur, das Trimmen der Bartlänge, das genaue Styling der Bartkonturen oder das simple Haare schneiden gefragt ist.

 

 

Tipps für den perfekten Bartstyle

Präzise Konturen
Bei raffinierten Bartstyles müssen die Konturen perfekt sitzen. Überlege Dir vor dem Rasieren genau wo mit dem Rasierer ansetzt und in welche Richtung du ihn führen willst. Achte darauf dass du in einem Zug rasierst. Vermeide mehrmaliges Ansetzen. Nicht jeder Style ist mit normalen Rasierern zu realisieren, da der Rasierkopf schlicht zu breit ist. Der Braun cruZer6 precision Präzisionstrimmer hat hierfür einen extra kleinen Kopf für schwer zugängliche Stellen und detailierte Formen. Er ermöglicht besonders genaues, hautnahes Styling mit scharfen Kanten und exakten Konturen. Keine Grenzen für deinen individuellen Style!

Barthartlänge
Die Länge des Bartes kann zwischen „sehr kurz“ beim lässigen 3-Tage-Bart, „lang“ beim veritablen Vollbart und theoretisch sogar „unbegrenzt lang“ beim exzentrischen Exemplar, variieren. Wichtig ist hier, dass die Haare überall gleichmäßig abgeschoren werden. Dies hängt einerseits von der Art des Aufsatzes ab, der den Scherkopf auf Abstand zur Haut hält. Sollen unterschiedliche Bartlängen in einem Style vereint werden, ist es praktisch wenn man den Aufsatz nicht wechseln muss. Der Braun cruZer beard&head besitzt eine Click&Lock-Funktion die es möglich macht die Länge mit einer Fingerbewegung zu verändern. Natürlich ist auch die Schärfe der Klinge entscheidend. Braun verwendet hier rostfreien Stahl feinster Güte.

Glatte Rasur
Manche Bartstyles bestehen neben dem getrimmten Barthaar auch aus glatt rasierten Stellen. Hierfür eignet sich neben der klassischen Nassrasur mittlerweile auch die Elektrorasur ohne Qualitätseinbußen. Am Praktischsten ist es wenn das Rasieren und das Trimmen von einem Gerät übernommen werden kann. Kombigeräte wie der Braun cruZer face 6 oder der Gillette Fusion ProGlide Styler sorgen hier für die absolute Flexibilität.

 

Warum überhaupt Bart?

Auf die Frage warum uns überhaupt Haare im Gesicht wachsen gibt es viele verschiedene Antworten. Aus biologischer Sicht wird der Bartwuchs durch das Hormon Testosteron ausgelöst und reguliert. Dieses Sexualhormon bewirkt ganz allgemein die Ausbildung männlicher Körpermerkmale. Unter anderem zeigt es sich für körperliches Wachstum und der Produktion von Spermien verantwortlich. Der Bart hat demnach dieselbe Funktion wie die Mähne eines Löwen oder die Federn eines Pfaus: er zeigt sexuelle Potenz an und dient so der Fortpflanzung. Kulturwissenschaftliche Annahmen bringen den männlichen Bart mit Begriffen wie Dominanz, Autorität und Macht in Verbindung. Die Zeiten des animalischen Miteinanders sind vorbei und das männliche Abo auf Macht und Dominanz scheint überwunden. Oder ist zumindest in Frage gestellt. Heute kommt es nicht mehr auf die Länge oder Üppigkeit des Bartes an, sondern auf die eigene individuelle Wahl die es zu treffen gilt: Wie style ich meinen Bart!